Sponsoring

Sponsoring ist eine von vielen Möglichkeiten Unternehmenskommunikation zu betreiben, also ein gutes Image zu erhalten, mit Nachbarn ins Gespräch zu kommen und positiv aufzufallen. Dafür sind keine Millionenbeträge wie im Profifußball oder der Formel 1 erforderlich. Lokale Maßnahmen, wie zum Beispiel die Bereitstellung eines Trikotsatzes sind schon für wenige hundert Euro machbar.

Partner finden

Verhandeln Sie mit in Frage kommenden Vereinen, Gruppen oder Personen. Ideal sind Kombinationen, in denen beide Partner einen Nutzen aus der Kooperation ziehen. Beachten Sie:

  • Formulieren Sie ein Ziel
  • Passt der Partner zur Zielsetzung Ihres Sponsorings?
  • Hat er ein positives Image?
  • Wollen Sie die Zielgruppe, in denen sich Ihr Partner bewegt erreichen?
  • Vertrag

Sie sollten darüber nachdenken, einen Sponsoringvertrag abzuschließen, in welchen ihre Leistung, die Gegenleistung ihres Partners, Dauer und Kündigungsfrist geregelt werden.

 

Steuer

Berücksichtigen Sie die steuerlichen Aspekte. Halten Sie Rücksprache mit dem Steuerberater.

 

Begleitende Maßnahmen

Nach dem Motto „Tue Gutes und rede darüber“ sollten Sie die Möglichkeit nutzen z. B. der lokalen Presse zu berichten oder Erwähnung auf der Internetseite der Partner zu finden. Mindestens sollten Sie in der Sponsorenliste des Partners auftauchen, falls vorhanden.

 

Mitsponsoren

Suchen Sie Mitsponsoren! Je nach Maßnahme kann auch ein landwirtschaftlicher Ortsverein, eine Jagdgenossenschaft oder ein Arbeitskreis als Sponsor auftreten. Die Kosten für den Einzelnen fallen dann geringer aus.